Samstag, 27. Juli 2013

Die Sommerhitze...

hat uns voll im Griff und lässt uns alle schwitzen. Bei uns werden morgen 39°C erwartet. Wir haben eine Paddeltour auf der Spree geplant aber vermutlich werde ich mich eher IM Wasser als AUF dem Wasser aufhalten :-)
Bei der Hitze will man sich so wenig wie möglich bewegen, da geht nur noch Stricken. Das Einzige was bei mir nicht schwitzt sind meine Hände. Und darum sind wieder mal ein paar Socken entstanden.

Für mich ein Paar  aus Resten

und für den Herrn des Hauses ein Paar in grau.

Hier arbeite ich zur Zeit an einem Dreieckstuch.
Die Anleitung dazu habe ich von hier. Ich habe dafür 2 Knäuel Highland Alpaca Fino(schwarz) und 1 Zauberball(grün/blau) gekauft. Es werden nur rechte und linke Maschen gestrickt, aber in einer bestimmten Reihenfolge. Und dabei ergeben sich dann diese schwarzen Kreuzstreifen.

Einen schönen Sonntag noch Euch allen.

Kommentare:

  1. Heike - und schon überlegt meine Beste (mal wieder!) ob sie nicht einen Englisch-Auffrischungskurs belegt.
    Das Muster sieht einfach Klasse aus.
    Die Socken sind auch toll, aber ich stehe nicht so auf Socken - meine weißen sind gut so wie sie sind. Die Menschen hingegen schon - Restesocken sind Klasse, sagt sie.

    Sei lieb gegrüßt
    vom Jackykater

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    ich habe bei diesen Temperaturen das Problem zu stricken als zu nähen. Deine Restesocken gefallen mir sehr gut. Du hast trotz der Reste aber einen Musterverlauf gestrickt. Super schön! Werde noch den LInk für das Tuch studieren, ich habe auch noch einen Zauberball und weiß noch nicht was ich daraus stricken soll.
    Viel Spaß auf der Spree.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Es ist alles schön, aber ganz besonders gefallen mir die Restesocken. Ich kann jetzt bei den Temperaturen schlecht stricken.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es da ähnlich wie den anderen Kommentatorinnen, irgendwie klappt das nicht mit dem Stricken im Hochsommer. Da fühlen sich für mich schöne Baumwollstöffchen einfach besser an. Was dann im Herbst wohl wieder dazu führt, dass ich mir den halben Schal vornehme und ihn brauchen würde, bevor er fertig ist...
    Die Socken - vor allem die Restesocken - sehen toll aus. Dass du sie sogar noch angezogen hast... Respekt! Und das nur für uns, Deine Leser(innen). :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heike,
    hier ist Nr.4, stricken bei Wärme mochte ich noch nie.
    Die Socken finde ich richtig toll, die grauen sind direkt elegant.
    Das Tuch wird wunderschön, der Zauberball mit schwarz kombiniert hat eine tolle Wirkung und das Muster ebenfalls. Ich habe auch noch einen Zauberball liegen, der könnte solch ein Muster auch gut vertragen.
    Eine Paddeltour war natürlich genau richtig bei den Temperaturen, im eigenen Boot?
    Ich grüße Dich herzlich
    Marle

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,

    die Socken sehen allesamt toll aus...die Herrensocken, würde mein GöGa auch lieben....toller Farbverlauf.;-).Das Tuch sieht auch schon klasse aus...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Schön, daß ihr hier vorbeischaut. :-)))
Ihr könnt gern ein paar Zeilen hinterlassen, wenn euch gefällt, was ihr hier seht.

Liebe Grüße Heike